31.10.2017

Datenrettungslabor und Reinraum

Jetzt unverbindlich anrufen! 0732/231656


Datenrettungslabor: Reinraum

Laboratorien

Die Analyse des Datenträgers, sowie die Datenrettung werden in einem Labor durchgeführt. Im Folgenden werden Ihnen die zwei Arten der Laboratorien - Datenrettungslabor und Reinraumlabor - genauer vorgestellt.

Datenrettungslabor

Im normalen Datenrettungslabor werden Analyse sowie Datenrettungen bei logischen Fehlern durchgeführt. In diesen Laboratorien werden keine Datenträger geöffnet. Die meisten Datenrettungen werden in diesen Laboren durchgeführt, da es nur bei mechanischen Fehlern nötig ist den Datenträger zu öffnen. Datenrettungen im Datenrettungslabor sind kostengünstiger als jene im Reinraumlabor.

Reinraumlabor

In ein Reinraumlabor werden nur Datenträger gesendet, die unbedingt geöffnet werden müssen. Das Öffnen eines Datenträgers darf nämlich nur in einem solchen Reinraum erfolgen, da der Datenträger sonst verunreinigt und somit zerstört werden kann.

Im Allgemeinen unterscheidet man zwischen einem Reinraum der Klasse 100 und einem Reinraum der Klasse 10. Ein Reinraum der Klasse 100 darf höchstens 100 Staubpartikel pro Kubikmeter Luft beinhalten, ein Reinraum der Klasse 10 hingegen nur 10 Staubpartikel pro Kubikmeter Luft.

Diese Werte werden jährlich unter strengster Aufsicht kontrolliert und die Reinraumlaboratorien nach der Staubpartikelanzahl zertifiziert.

Da die Reinraumlaboratorien regelmäßig geprüft und gewartet werden, schlägt sich dies auch auf den Preis der Datenrettung nieder, wobei Sie selbstverständlich nur für den Reinraum bezahlen, wenn wir Ihren Datenträger auch tatsächlich dorthin schicken müssen.


Rückruf vom Datenretter

Wünschen Sie einen Rückruf von mir oder einem meiner Datenrettungskollegen?
Tragen Sie jetzt Ihre Telefonnummer ein und Sie werden in Kürze kontaktiert.


Referenzen - Kundenauswahl: